Zum Menü Informationen für Zum Menü Informationen über Zum Inhalt der Seite
header
 

GENTECHNIK-Demonstrationslabor

Ansprechpartner: Dr. rer.nat. Franz-Josef Scharfenberg

Projektstart: 01.03.2002
Projektnummer: 4a - Lernen im Labor

Projektmitarbeiter:

Projektbeschreibung:

Das Demonstrationslabor Bio-/Gentechnik (DFG BO 944/4-2) fungiert als "Lernort Labor" im Rahmen des Z-MNU unter der Leitung des Lehrstuhls Didaktik der Biologie. Der Aufbau des Labors wurde durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen finanziell gefördert, die Nutzung wird durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus personell unterstützt. Die Zielgruppen umfassen primär Oberstufenschüler aus oberfränkischen Gymnasien, die einen Leistungskurs Biologie besuchen, weiterhin deren Lehrer in Fortbildungsveranstaltungen, Lehramts-Studenten (Gymnasium), um sie bereits in der Ausbildung mit molekularbiologischen Schulversuchen vertraut zu machen, und letztendlich Multiplikatoren aus der Bevölkerung. Kollegiaten können von Mitte Februar bis Mitte April einen Projekttag im Demonstrationslabor verbringen und experimentell zentrale Fragestellungen und molekularbiologische Arbeitstechniken der Bio- und Gentechnik kennen lernen. Die Projektveranstaltungen werden bezüglich der Lernwirksamkeit wissenschaftlich begleitet.
Folgende Module stehen als Schülerexperimente zur Verfügung:
I. Analyse eukaryotischen Erbguts in Bakterien
1. Transformation von Bakterien mit einem rekombinierten Plasmid
2. Isolierung des Plasmids aus transformierten Bakterie
3. Analyse des isolierten Plasmids mit Restriktionsenzymen
4. Durchführung einer Agarose-Gelelektrophorese zur Auftrennung der Erbgut-Proben
II: Genetischer Fingerabdruck
1. Isolation von Erbgut aus menschlichen Schleimhautzellen
2. Polymerase-Kettenreaktion mit einem Mikrosatellitensystem
3. Durchführung einer Agarose-Gelelektrophorese zur Auftrennung der Erbgut-Proben
III: Gentechnik und Lebensmittel
1. Isolation von Erbgut aus sojahaltigen Lebensmitteln
2. Polymerase-Kettenreaktion zum Nachweis des Sojabohnen-Erbguts
3. Durchführung einer Agarose-Gelelektrophorese zur Auftrennung der Erbgut-Proben.
Alle Module beziehen sich auf den gültigen Lehrplan für den Leistungskurs Biologie an bayerischen Gymnasien. Sie aktualisieren und vertiefen aber auch weitere Wissensbestände aus dem ersten Ausbildungsabschnitt mit dem Kursthema Genetik und schließen eine ethische Reflexionsphase mit ein.



Zurück zur Übersicht


Universität Bayreuth - Impressum